Ein Grüner Smoothie am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Bereits seit zwei Monaten trinke ich jeden Morgen einen grünen Smoothie. Jetzt habe ich sogar von dem Lebepur-Team netterweise Probepäckchen ihrer getrockneten Zutaten für meine grünen Smoothies bekommen. Das ist echt praktisch. Seit dem muss ich mir keine Sorge machen, ob ich was „grünes“ im Kühlschrank habe oder nicht. Packung auf, eins-zwei TL zu den Smooties, super! Ich musste jetzt aber feststellen, dass es geschmacklich Sinn macht, die Smoothies, die mit Lebepur-Zutaten gemixt werden, etwas stehen zulassen. Das Pulver löst sich dann noch weiter und der Geschmack wird „echter“ und nicht so dominant.

 mein Rezept

1 Mango

2-3 Äpfel

2 Romanasalatblätter

5 Basilikumblätter

1 TL Spinat von Lebepur

etwas Zitronensaft einer unbehandelten Zitrone

Mineralwasser

Grüner_Smoothie

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein Grüner Smoothie am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

  1. Klar, ‚Instant-Grün‘ kann ganz hilfreich sein, wenn man gerade nichts frisches zur Hand hat. Ich nehme es aber nur im absoluten Notfall, z.B. wenn ich unterwegs bin.

    Als echte Alternative empfehle ich frisches Grün direkt nach dem Kaufen zu waschen, in kleinen Frühstücksbeuteln zu portionieren und dann einzufrieren. Das schöne beim Einfrieren ist, dass etwa 90% der im Pflanzengrün enthaltenen Vitalstoffe erhalten bleiben.

    So kann man z.B. beim Bioladen des Vertrauens sein Grün einkaufen, und bei Bedarf hat man es für den grünen Smoothie direkt zur Hand.

    Das gleiche gilt für Wildkräuter, die ja im Gegensatz zu konventionell angebauten Kulturpflanzen wie Salate etc. einen wesentlich höheren Gehalt
    an wertvollen Inhaltsstoffen enthalten. So kann man nach einem Wildkräuterspaziergang seine gesammelten Blätter direkt einfrieren, und kann bei Bedarf (auch im Winter ;-)) den grünen Smoothie bereichern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s