Bananen-Muffins

Ich bin ja immer auf der Suche nach tollen Rezeptzeitschriften und so bin ich beim Durchgehen der Zeitschriftenregale auf „Gesunde Backwaren & Cupcakes“ gestoßen. Die Zeitschrift ist sehr schön, mit tollen Bildern und echt einfachen Rezepten. Ich habe das Rezept leicht abgewandelt und kann es jedem empfehlen, weil es einfach ist, sehr schnell geht (ca. 30 Minuten ohne Backzeit) und lecker schmeckt.

Rezept für 10 – 12 Muffins

Muffins

250 g Dinkelvollkornmehl

2 TL Backpulver

2 EL braunen ZuckerBananen-Muffins

50 g Butter

3 Bananen

2 Eier

2 EL klaren Honig

5 EL Milch

1 Prise Salz

Oberschicht

75 g Zucker

2 EL Mehl

1/2 TL Zimt

2 EL Butter

1 1/2 geschälte Bananen in einer großen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Butter in einem Topf auf niedriger Heizstufe zergehen lassen. Zusammen mit Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in der Schüssel mit den Bananen verrühren. In einer weiteren Schüssel Eier, Honig und Milch miteinander verrühren und zu der Bananen-Mehlmischung dazu gießen und mit einander vermengen. Weitere 1 1/2 Bananen in Scheiben schneiden und dazu geben. Alles gut vermischen. Den Teig in die Papierförmchen löffeln und die gefüllten Papierförmchen in eine Muffinform stellen. Backoffen auf 109 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen.

Für die Oberschicht Zucker, Mehl und Zimt miteinander verrühren. Butter dazu geben und alles gut kneten bis Streusel entstehen. Die Streusel gleichmäßig auf die Muffins verteilen. Muffins in den Backofen stellen und etwa 20 Minuten backen lassen. Kurz abkühlen lassen. Fertig! Guten Appetit!

Bananen-Muffins2

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bananen-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s