Hilft Hühnersuppe bei Erkältung wirklich?

Da ich die Woche von einer Erkältung geplagt werde, durfte auf der Speisekarte die Hühnersuppe als „Alternative Heilmethode“ nicht fehlen. Aber was steckt wirklich dahinter? Ist es ein Ammenmärchen oder hilft uns die Hühnersuppe bei der Genesung wirklich? Ganz klar – Ja!

Der Eiweißstoff Cystein, der durch das Garen des Hühnerfleisches frei wird, hat entzündungshemmende Wirkung und hilft beim Abschwellen der Schleimhäute. Es hemmt die Aktivität der weißen Blutkörperchen, sogenannten Neutrophile, die an Erkältungsprozessen beteilig sind. Besonders günstig gegen Infekte ist hier auch die Kombination von Zink, welches an Histidin gebunden ist. Außerdem wärmt sie uns von Innen, bringt eine gute Flüssigkeitszufuhr und die Dämpfe lösen Schleime in Nase und Rachen. Aber Achtung! Die Suppe müssen Sie schon selber kochen oder kochen lassen. Die Fertigprodukte taugen da nichts. Ich zeige euch, wie ich meine Hühnersuppe schnell und einfach zubereitet habe.

Hühnersuppe mit Ingwer

Zutaten für eine Topf voll Hühnersuppe:

4 Hühnerschenkel (alternativ ein ganzes Huhn)

1 Suppengemüse (Lauch, Karotte, Sellerie, rote Zwiebel)

2-3 Kartoffeln

Ingwer (etwa so groß wie eine Walnuss)

2 Knoblauchzehen

Gewürze: Petersilie, Gemüsebrühe (ohne Hefeextrakt), Pfeffer

Gemüse waschen und schälen. Karotten und Lauch in Scheiben schneiden. Sellerie in kleine und Kartoffeln in große Würfel schneiden. Die rote Zwiebel schälen und achteln. Hühnerschenkel waschen, abtropfen und in einen Topf mit ca. 2 Liter Wasser geben. Gemüse und Gemüsebrühe (nach Packungsbeschreibung) dazu geben. Die Suppe nicht zu schnell zum Kochen bringen, sondern schonend bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Knoblauchzehen schälen, fein hacken und dazu geben. Ingwer schälen und durch eine Knoblauchpresse mit in die Suppe drücken. Petersilie waschen, fein hacken und die Hälfte zu der Suppe dazu geben. Die andere zum Garnieren aufheben. Das Hühnerfleisch braucht 40-45 Minuten Kochzeit. Danach wird es aus der Suppe herausgefischt und auf einem Brett oder Teller etwas abgekühlt. Nun wird das Fleisch von Haut und Knochen gelöst, in mundgerechte Stücke geschnitten und wieder in die Suppe gelegt. Kurz noch mal alles aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Suppenteller servieren und mit Petersilie garnieren. Fertig! Gute Besserung!

Hühnersuppe

Tipp: Der Ingwer verstärkt die entzündungshemmende Wirkung der Hühnersuppe. Gerne kann das Gemüse erst später zu der Suppe dazu gegeben werden, dann bleibt es knackiger.

Advertisements

2 Kommentare zu “Hilft Hühnersuppe bei Erkältung wirklich?

  1. Hi Anastasia,
    gestern habe ich Dein Hühnersuppen
    Rezept ausprobiert und es ist mir
    tatsaechlich gelungen. War superlecker😄

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s